Wildschwein

Schwarzwild kommt in Deutschland flächendeckend vor.
Seine Schwarte ist im Winter schwarz-grau und im Sommer braun-grau. Frischlinge sind hellbraun, mit weißen Streifen gefärbt. Schwarzwild lebt in Rotten, bis auf die Keiler, welche nur zur Rauschzeit in den Rotten geduldet werden. Ansonsten sind sie Einzelgänger.
Die Eckzähne werden bei den Bachen, Haken genannt und bei den Keilern im Unterkiefer, Gewehre und im Oberkiefer, Haderer.
Keiler Können ein Gewicht von bis zu 280 kg und eine Größe von1,10 m erreichen.
Die Rauschzeit ist von Oktober bis Dezember und die Frischlinge werden von März bis April gefrischt.


Über Redaktion

https://universalwaffen.de Verkaufstrainer
Dieser Beitrag wurde unter Wildschwein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.