Schnepfe

Schnepfen besiedeln in der Regel Gebiete mit Feuchtwiesen, Flachwasserzonen und Moore. Z.B. die Bekassine und der Große Brachvogel.
Die Waldschnepfe, die unter das Jagdrecht fällt bildet unter den Schnepfenvögeln eine Ausnahme. Denn sie ist die einzige, die nicht mehr an einen Lebensraum in Feuchtgebieten gebunden ist. Die Waldschnepfe ist, wie ihr Name schon verrät, an das Leben im Wald angepasst, dabei bevorzugt sie lichte Misch- bzw. Laubwälder.


Über Redaktion

https://universalwaffen.de Verkaufstrainer
Dieser Beitrag wurde unter Vögel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.