Reh

Rehwild kommt in Deutschland flächendeckend vor.
Im Gegensatz zu allen anderen Schalenwildarten besitzt das Reh eine Eiruhe, die von August bis Dezember dauert. Die Brunft ist im Juli, daher: Der Embryo in der Geiß fängt sich erst ab Januar des nächsten Jahres an zu entwickeln. Die Kitze werden dann im Mai gesetzt.
Die Farbe des Rehwildes ist im Sommer mittelbraun und im Winter grau-braun. Böcke werden bis zu 30 kg schwer und können eine Größe bis 1,10 m erreichen. Sein Gehörn wirft der Bock von Oktober bis Dezember ab.


Über Redaktion

https://universalwaffen.de Verkaufstrainer
Dieser Beitrag wurde unter Reh veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.