Katzen

Wildkatze

Die Wildkatze hat ihr Verbreitungsgebiet in den Mittelgebirgsregionen Deutschlands. Die Grundfärbung der Wildkatze ist gelb-braun mit leichter grau-schwarzer Bänderung. Die Rute ist ebenfalls gebändert und etwas buschig. Ein gutes zusätzliches Erkennungsmerkmal ist die rosa Nasenspitze. Wildkatzen können sich mit Hauskatzen paaren. Die daraus entstandene Nachwuchs wird Blendling genannt.
Kuder können eine Länge von 75 cm und ein Gewicht von 11 kg erreichen.
Die Ranzzeit ist im Februar bis März und die Jungen werden im Mai bis Juni gesetzt.

Luchs

Der Luchs kommt ebenfalls in den Mittelgebirgsregionen immer häufiger vor. Auf Grund seiner Größe ist er in der Lage auch wehrhaftes Wild, wie z.B. Rot- und Schwarzwild zu schlagen.
Charakteristisch für den Luchs sind die Schwarzen Ohrenpinsel und seine kurze Stummelrute. Im Sommer ist sein Balg gelblich-braun, mit dunklen Flecken und im Winter eher grau-braun, ebenfalls mit der Fleckung.
Der Kuder kann ein Gewicht bis zu 45 kg und eine Größe von 80 cm erreichen.
Die Ranzzeit ist im Februar bis März und die Setzzeit ist Mai bis Juni.


Über Redaktion

https://universalwaffen.de Verkaufstrainer
Dieser Beitrag wurde unter Katzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.