Huhn

Auerwild
Auerwild kommt bei uns in den Alpen und in einigen Mittelgebirgen vor.
Der Hahn kann ein Gewicht bis zu 6 kg und eine Länge von 90 cm erreichen.

Birkwild
Birkwild ist in Deutschland häufiger anzutreffen als das Auerwild.
Der Birkhahn erreicht ein Gewicht bis zu 1,9 kg

Rackelwild
Das Rackelwild ist eine seltene Kreuzung aus Auer- und Birkwild.
Vor einigen Jahren ging man noch davon aus, dass das Rackelwild unfruchtbar sei und es sich daher auch nicht vermehren könne. Die Fachleute sind sich da nicht mehr so sicher.

Rebhuhn
Das Rebhuhn hat sein Verbreitungsgebiet in ganz Europa. Als ehemaliger Steppenbewohner bevorzugt es Feld- und Wiesenlandschaften. Rebhühner können ein Gewicht bis zu 500 g erreichen.

Wachtel
Die Wachtel ist unser kleinster frei lebender Hühnervogel und erreicht ein Gewicht bis
100 g. Das besondere an diesem kleinen Vogel ist die hohe Anzahl der Eier, die er legt. Es können bis zu 14 Stück sein.

Fasan
Fasane kommen bei uns in klimatisch milden Gebieten vor.
Ursprünglich stammt diese Hühnerart aus Ost-Asien, welche schon in der Römerzeit hier angesiedelt wurde. Er erreicht ein Gewicht bis 1,5 kg. Charakteristisch für den Fasan, ist sein langer spitzer Stoß.


Über Redaktion

https://universalwaffen.de Verkaufstrainer
Dieser Beitrag wurde unter Vögel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.