Fuchs

Der Fuchs kommt in ganz Deutschland in unterschiedlichen Farbschlägen vor;
Rotfuchs, Birkfuchs, Kreuzfuchs und Kohlfuchs.
Seine Behausung ist der Bau, in der er sich bei Gefahr flüchtet und oder seine Jungen großzieht.
Rüden können ein Gewicht bis 10,5 kg und eine Länge von75 cm erreichen.
Die Ranzzeit ist von Januar bis Mitte Februar und die Jungfüchse werden von Anfang März bis Mitte April gewölft.
Der Fuchs war bis in die 90 er der Hauptüberträge der Tollwut. Dies wurde mit Impfködern in den Griff bekommen. Aber mindestens jeder 3. Fuchs ist Träger des gefürchteten Fuchsbandwurms, der sich auch bei Menschen in Leber und Lunge einnistet und diese Organe im laufe der Jahre frisst und damit zerstört. Eine Heilung ist nicht möglich. Die Infektionsgefahr ist groß.


Über Redaktion

https://universalwaffen.de Verkaufstrainer
Dieser Beitrag wurde unter Fuchs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.