Echte Marder

Steinmarder und Baummarder gehören zu den echten Mardern.
Sie werden ca. 2 kg schwer und haben eine Länge von ca. 60 cm. Die Ranzzeit ist im Februar, ohne Eiruhe oder von Juli bis August, in Verbindung mit einer ca. 6 Monatigen Eiruhe. Die Jungen werden von April bis Mai gesetzt.
Trotz dieser großen Ähnlichkeit paaren sich Stein- und Baummarder nicht untereinander.

Steinmarder
Der Steinmarder ist ein Kulturfolger und bewohnt bevorzugt Dachböden, Scheunen und andere menschliche Bauwerke. Sein Balg ist schwarz-grau, die Sohlen sind unbehaart, der Kehlfleck ist weiß, bis in die Vorderläufe und die Nase ist rosa.

Baummarder
Der Baummarder ist ein Kulturflüchter, er geht den Menschen aus dem Weg. Bevorzugt behaust der Baummarder Baumhöhlen. Seine Balgfarbe ist kaffeebraun, mit einem gelben Kehlfleck. Seine Sohlen sind behaart und er hat eine schwarze Nase.

Über Redaktion

https://universalwaffen.de Verkaufstrainer
Dieser Beitrag wurde unter Marder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.