Dachs

Der Dachs ist in ganz Deutschland verbreitet.
Dachse gehören zu der Familie der Marder und sind Allesfresser. Als Besonderheit hat der Dachs eine Verkehrtfärbung des Balgs. Das heißt, dass die in der Regel dunkler gefärbte Oberseite des Fells unten ist und die Untere, helle Seite oben. Der Kopf des Dachses ist weiß, mit schwarzen Zügeln über den Sehern, bis über die Gehöre.
Charakteristisch für den Dachsschädel ist der so genannte Dachshelm. Das ist eine sehr markante Knochenwulst, die längs über den Schädel verläuft.
Der Dachs kann ca. 35 kg schwer und 85 cm lang werden. Die Ranzzeit ist von Januar bis März. Durch die variable Eiruhe der Dachsfähe kann die Tragzeit bis zu 6 Monate dauern, bis die Jungen gesetzt werden.


Über Redaktion

https://universalwaffen.de Verkaufstrainer
Dieser Beitrag wurde unter Dachs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.